| 15.22 Uhr

Ein Wochenende lang feiern

Ein Wochenende lang feiern
Die Organisatorinnen und Organisatoren des Irmgardisfestes in der Süchtelner Fußgängerzone. FOTO: Stadt Viersen
Süchteln. Das Citymanagement der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv laden für Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, zum Irmgardisfest nach Süchteln ein. Die Besucherinnen und Besucher erwarten ein buntes Bühnenprogramm, ein großer Markt, die Appeltaat-Kirmes, Ausstellungen und ein verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt. Von Claudia Ohmer

Das Bühnenprogramm auf dem Lindenplatz beginnt am Samstag, 8. September, um 16 Uhr mit Tanz und Zumba auf dem Lindenplatz. Erwartet werden Magic Moments, die Fitnessfriends Viersen/Mönchengladbach und die "kleinen Sternchen" der SG Dülken. Ab 17.30 Uhr sorgen die Coverbands "Inside Out" und anschließend "Remington Steal" für Stimmung. Sie spielen Rock, Pop, Funk und Soul von den Fifties über die Achtziger bis in das laufende Jahrtausend hinein.

Weiter geht es auf der Bühne am Sonntag, 9. September, ab 12 Uhr. Erneut stehen Musik und Tanz im Vordergrund. Mitwirken werden das Orchester der Anne-Frank-Gesamtschule, die Tanzschule Behneke, Magic Moments, Mein Club, der KV de Üüle und der Gospelchor Sound of Joy. Gegen 16 Uhr werden die ortsansässigen Fachgeschäfte eine Modenschau präsentieren.

Für Unterhaltung auf der und um die Bühne herum sorgen die "White Hackle Pipes and Drums". Mit Kilt und Glengarry werden die Mitglieder marschieren und schottische Dudelsackmusik spielen.

Im Weber- und Tendyckhaus warten Kunstausstellungen auf interessierte Besucher. Bereits zum 15. Mal stellt die Malgruppe E. Ettl im Weberhaus aus, diesmal unter dem Motto "Sötelsche Lüh". Im Foyer im Weberhaus stellt Renate Niehues aus. Der Verein Königsburg 2.0 bietet einiges an Programm. Die Pfarrkirche St. Clemens lädt zu Turmbesteigungen ein.

Neben diesen Attraktionen sind es vor allem die Marktstände, die zum Irmgardisfest locken. Herbstliche und kreative Produkte aus den Bereichen Handwerk und Kunsthandwerk werden ebenso angeboten wie Speisen und Getränke. Schutzengel und Dekolichter sowie Stände karitativer Organisationen verweisen auf den kirchlichen Anlass für das Fest.

Die Süchtelner Einzelhändler können am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr ihre Ladentüren öffnen. Ebenfalls ab dem 8. und bis zum 11. September findet auf dem Parkplatz an der Tönisvorster Straße die Süchtelner Herbstkirmes statt.

(StadtSpiegel)