| 13.23 Uhr

Ein Vergnügen in schwarz-gelb

Ein Vergnügen in schwarz-gelb
Die Schautermann-Tillies-Jazzband spielt am Sonntag beim Mühlenfest in Dülken auf. FOTO: Band
Dülken. Der Werbering Viersen aktiv und das städtische Citymanagement laden zu einem Stadtfest für die ganze Familie nach Dülken ein. Noch am heutigen Sonntag, 2. September, wird das Mühlenfest gefeiert. Von Claudia Ohmer

Dazu wird der Alte Markt in die „Dölker“ Farben Schwarz und Gelb getaucht, Sonnenschirme und Stehtische mit Hussen werden entsprechend dekoriert. In diesem Jahr hat zum ersten Mal der „Arbeitskreis Mühlenfest“ die inhaltliche Ausgestaltung übernommen.

Offiziell eröffnet haben das Event am Freitag Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller und Ortsbürgermeisterin Simone Gartz.

Der heutige Sonntag bietet ab 11 Uhr Unterhaltung für alle Altersklassen und ein Programm aus vielen Bereichen. Die Gäste können sich auf ein langes Kuchenbuffet, Kunstgenuss, Shoppen, Schlemmen, Bühnenprogramm und Kinderaktionen freuen. Los geht es mit dem Auftritt der über die Grenzen Viersens bekannten „Schautermann-Tillies-Jazzband“. Außerdem werden auf der Bühne Alter Markt die „Chili Chicks“, Tanzschule Behneke, die „Kleinen Sternchen“ und die Tanzgruppe des KV „de Üüle“ auftreten. Den musikalischen Abschluss bildet dann ab 17 Uhr die Band „Onkel Schröder“. Ebenfalls auf dem Alten Markt zeigt der Löschzug Dülken der Freiwilligen Feuerwehr Viersen zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz eine Rettungsübung mit einem brennendem Auto auf dem Alten Markt.

Wer eine Stärkung braucht, ist nachmittags ab 15 Uhr beim 15 Meter langen Kuchenbuffet mit Kaffee-Ausschank auf dem Alten Markt genau richtig.

Rund um den „Tien Anton“ dreht sich alles um die kleinen Besucherinnen und Besucher. Hier stehen drei Hüpfburgen und ein riesiger Sandkasten. Neben landwirtschaftlichen Geräten zum Anfassen darf das Kinderschminken nicht fehlen.

Ab 13 Uhr haben auch die Geschäfte in der Dülkener Innenstadt geöffnet und laden zum „Heimat Shoppen“ ein. Auf Initiative des ortsansässigen Handels und der Gastronomie können Kinder an einem Stand die Dülkener Narrenmühle nach einer Vorlage nachmalen und ein Windrad selbst basteln. Darüber hinaus gibt es für Klein und Groß ein Glücksrad mit Gewinnchancen auf kleine Präsente und Dülkener Mühlenkekse zum Probieren.

Die Ausstellungseröffnung „Traumbilder und Abstraktes“ präsentiert „Konzept 48/11“. Auf der Lange Straße 48 ist die Gemeinschaftsausstellung der beiden Künstlerinnen Elisabeth Harmes und Heidi Schiffer zu sehen. Ihre kraftvollen und farbintensiven Werke sind in Öl, Acryl und als Collage gearbeitet. Die Vernissage findet statt von 13 bis 18 Uhr.

Zahlreiche Sponsoren engagieren sich für das Mühlenfest: Volksbank Viersen, Viersener Sparkassenstiftung über die Reihe „Dülken kulturbunt“, AVUS Autovermietung, Hören Bau, Brasseler Bauernladen, Eiscafé Sicilia und Bäckerei Büsch sowie viele weitere Unterstützer.

(Report Anzeigenblatt)