| 14.23 Uhr

Der schöne Tag auf dem Rad

Der schöne Tag auf dem Rad
Markus Heines ist einer der Organisatoren des Events „Luft und Pumpe“ am 20. Mai. FOTO: Zerres
Süchteln. Am 20. Mai gibt es bei „Luft und Pumpe“ zum siebten Mal einen entspannten Tag mit Radfahren und Kultur rund um Süchteln. Von der Redaktion

Wer bereits in den Genuss gekommen ist, an diesem Event teilgenommen zu haben, der weiß, es ist sehr entspannt und zudem noch sehr unterhaltsam. Markus Heines, einer der Organisatoren, bringt es auf den Punkt: „Es ist ein typischer Ausflug am Niederrhein – mit Kind und Kegel aufs Rad, raus in die Natur und dabei auch noch schöne Kultur an außergewöhnlichen Orten erleben.“

An vier verschiedenen Orten in und rund um Süchteln erwarten die Teilnehmer nach den Radtouren, die durchweg gut zu bewältigen sind, unterhaltsame Acts. Los geht es in der Tischlerei Heines, Oedter Straße, mit C. Heiland, „der Mann mit dem Schatten“ um 11.45 Uhr. Danach hat man die Wahl zwischen Hammans Freizeit an der Niers, Rheinstraße, oder dem Dahlhof am Zerresweg. Die Route ist gekennzeichnet bzw. wird als Karte beim Start ausgehändigt.

Bei Hammans präsentiert um 13.30 und 17 Uhr Friedemann Weise „die Welt aus der Sicht von schräg hinten“ und zeitgleich im Dahlhof Andy Strauss „Establishmensch“. Gegen 15.30 Uhr treffen sich dann alle Radler im Ponyhof in Bocholt für „This Maag“ aus der Schweiz mit Straßenkunst.

Wer mit einer Gruppe von mindestens vier Personen teilnimmt, kann sich vorab online für die „Ritzeljagd“ anmelden. Das heißt, man löst auf dem Weg zwischen den einzelnen Spielorten Aufgaben und sammelt Punkte, die am Ende des Tages eventuell mit Preisen belohnt werden.

Zum Schluss trifft man sich dann wieder bei Heines zur Preisverleihung, zur Musik zum Chillen von „Made4Rock’N’Roll“, zum Lagerfeuer, zum Klängern und gemütlichem Beisammensein.

(Report Anzeigenblatt)