| 16.42 Uhr

Bauarbeiten abgeschlossen
Der Bahnhofsvorplatz ist fertig

Bauarbeiten abgeschlossen: Der Bahnhofsvorplatz ist fertig
Am 19. September ist die feierliche Wiedereröffnung des Bahnhofsvorplatzes. Der Brunnen (links im Bild) wird bei Einbruch der Dunkelheit mit Feuerwerk, Licht und Musik in Betrieb genommen. Am Nachmittag kommt NRW-Verkehrsminister Michael Groschek nach Viersen und informiert sich über das Projekt. FOTO: Uebber
Viersen. Am 19. September wird der Viersener Bahnhof ins rechte Licht gerückt - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn zur Eröffnung des umgestalteten Vorplatzes dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger auf einen abwechslungsreichen Abend mit Illumination, Musik, Gastronomie und guter Laune freuen. Von Sandra Geller

Jahrzehntelang hat der Bahnhof nebst Umfeld ein verstecktes Dasein geführt, "jetzt hat die Visitenkarte unserer Stadt einen schönen, neuen Platz bekommen", freute sich Bürgermeister Günter Thönnessen am Dienstag bei einem Pressegespräch im Stadthaus. Großer Pluspunkt: Neben der ansprechenden Optik wurden verschiedene Verkehrssysteme (Rad-, Fuß-, Bus- und Pkw-Verkehr) optimal miteinander verknüpft. "Ein Grund zum Feiern", wie der Bürgermeister betonte. Alle Bürgerinnen und Bürger sind deshalb am 19. September ab 19 Uhr zum großen Festprogramm eingeladen. Günter Thönnessen und Frank Schiffers führen durch den Abend, das Bühnenprogramm gestalten Sängerin Sara Bennett und die Cover-band Chili. Eine besondere Rolle wird das Gartendenkmal nebst Brunnen spielen: Das Wasserbecken konnte mit finanzieller Unterstützung der Viersener Sparkassenstiftung in den ursprünglichen Zustand von 1940 versetzt werden und verleiht dem Bahnhofsvorplatz einen ganz besonderen Charakter. Bei Einbruch der Dunkelheit wird der Brunnen mit Feuerwerk, Licht und Musik offiziell in Betrieb genommen.

(StadtSpiegel)