| 16.01 Uhr

Das FKV rockte die Viersener Festhalle

Das FKV rockte die Viersener Festhalle
Mit Zollhus Colonia rockte auch das Viersener Prinzenpaar Timm I. und Nadine I. die Festhallenbühne. Fotos (3) Jungblut
Viersen. Freitagabend war riesige Party, Samstagabend eine Galasitzung vom Feinsten und am Sonntag durfte sich die „reifere Jugend“ über ein tolles Programm freuen. Das FKV ging „app“. Von Werner Jungblut

Wer schafft es, die Viersener Festhalle an drei Tagen in Folge zu füllen? Nur das Fidele Kränzchen ist man geneigt zu sagen. Mit der Party am Freitag traf das FKV erneut ins Schwarze. Es soll eine Wahnsinns-Fete gewesen sein, hat man mir erzählt.

Dann am Samstag die große Galasitzung mit einem Programm voller Höhepunkte. Vor allem die Auftritte der eigenen Kräfte wie die FKV-Sänger und das FKV-Männerballett begeisterten. Kölsche Stimmung brachten das Tanzkorps der Altstadtfunken Monheim und die Band Zollhus Colonia mit. Erste Sahne die Auftritte von Et Röschen von der Hardt, Dave Davis als Motumbo oder Linus mit seinen Starimitationen. Eine Augenweide die Fauth Dance Company und im Finale die Formation „Mennekrather“. Tolle Stimmung auch bei der Sitzung für die „reifere Jugend“ am Sonntag.

Jochen Lazaridis von den FKV-Sängern als Udo Jürgens (links) und ein weiteres Highlight auf der Bühne - Comedian Dave Davis als Motombo.

(StadtSpiegel)