| 12.02 Uhr

Dülkener Weihnachtstreff

Dülkener Weihnachtstreff
Die Schmiede der Eligiusbruderschaft wird ein Hingucker sein.
Dülken (co). Am dritten Adventswochenende, 15. und 16. Dezember, lädt der Dülkener „Weihnachtstreff“ zum Verweilen ein. Es gibt zwar keinen drehenden Weihnachtsbaum, aber auf dem Alten Markt soll dem üppigen Tannenbaum besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Am Samstag, ab 11.11 Uhr soll er von allen Interessierten geschmückt werden. Von Claudia Ohmer

In den Weihnachtshütten präsentieren sich die teilnehmenden Vereine und Verbände mit Verkauf von Speisen und Getränken für den guten Zweck. Der Weihnachtstreff präsentiert seinen Besuchern eine gelungene Mischung von handgefertigten Waren. Am Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr gibt es im kleinen Weihnachtsdorf auf dem Alten Markt ein Angebot für Leib und Seele. Ein besonderer Hingucker sind die Schmiede der Eligius-Bruderschaft und ein beleuchteter Heliumballon über den Buden. Jede Menge Programm mit Tanz, Gesang und mehr wird auf der Bühne präsentiert. Für die Kleinsten öffnet das Weihnachtspostamt seine Pforten, außerdem hat der Nikolaus seinen Besuch angekündigt.

Am verkaufsoffenen Sonntag (ab 13 18 Uhr) laden die Einzelhändler zum Shoppen ein, bevor die Verkaufsstände und Geschäfte um 18 Uhr schließen.

Viele Vereine, Schulen und Kindergärten haben sich wieder beteiligt, Hauptsponsor des heimeligen Budenzaubers ist die Volksbank Viersen. Wie in den Jahren zuvor, werden die Erlöse des Treffs an gemeinnützige Einrichtungen gespendet.

(Report Anzeigenblatt)