| 09.11 Uhr

Realschule an der Josefskirche
„Chill-Ecke“ für die Schüler

Realschule an der Josefskirche: „Chill-Ecke“ für die Schüler
Gemeinsam mit Schülern der Realschule an der Josefskirche diskutierte Bürgermeister Günter Thönnessen noch einmal die Pläne für den Ausbau des Grünstreifens. FOTO: Uebber
Viersen. An der Realschule an der Josefskirche in Viersen haben die Ausbauarbeiten für den neuen Grünstreifen in Richtung Josefsring begonnen. Die Schüler hatten an den Plänen dazu mitgewirkt.
Im vergangenen Schuljahr hatten die Neuntklässler der Realschule an der Josefskirche in einem Workshop mit der Stadt ihre Ideen für den Grünstreifen vor der Schule erarbeitet. 
Jetzt wird aus den Ideen Wirklichkeit.
Von Daniel Uebber

Eine gemütliche Ecke "zum Chillen", ein überdachter Bereich mit weiteren Sitzgelegenheiten und mehr Platz zum Spielen - das war den Schülern beim Workshop wichtig. Jetzt haben die Bauarbeiten an der Realschule begonnen.  

In sechs bis acht Wochen sollen sie abgeschlossen sein. Mittels so genanntem "Elefantengras", das recht schnell mehrere Meter hoch wächst, soll ein natürlicher Sichtschutz zum stark befahrenen Josefsring entstehen. 

"Wir wollten eigentlich auch ein eigenes WLAN-Netz haben, aber das hat leider noch nicht geklappt", sagt Schüler Steffen Michels, der bei den Planungen beteiligt war. Bürgermeister Günter Thönnessen bestätigte aber, es gebe bereits Gespräche, den Bereich im Rahmen einer WLAN-Initiative für die gesamte Südstadt mit einzubeziehen.