| 10.52 Uhr

Bewerbungsfrist läuft

Viersen. Eigene Musik, ein Altersdurchschnitt nicht über 25 Jahre und die Herkunft aus der Stadt Viersen oder der Region Niederrhein: Das sind die wichtigsten Voraussetzungen für Nachwuchsbands, um bei „Young Talents“ dabei zu sein. Von der Redaktion

Zum elften Mal veranstaltet Young Life, das Jugendprojekt der Stadt Viersen, in Zusammenarbeit mit dem Hubert-Vootz-Haus den Wettbewerb für Nachwuchsmusiker. Noch bis zum 9. Februar läuft die Bewerbungsfrist für den Contest. Bis dahin müssen eine Bandbeschreibung und ein Demoband bei der Stadt Viersen (Susanne Rosen, Tönisvorster Straße 24, 41749 Viersen) eingegangen sein. Infos gibt es vorab auch unter 02162/ 101739 oder susanne.rosen@viersen.de.

Die Frist ist fest, denn bereits am 10. Februar werden die Teilnehmer ausgewählt. Die Teilnahme ist für die Bands kostenlos.

Zwölf Bands sind es, die die Jury bestimmt. Die Bands werden sich zunächst in drei Vorrunden messen, die am 10, 11. und 18. März jeweils um 20.30 Uhr in der Rockschicht stattfinden. Hier wird die Jury um eine fünfte Stimme ergänzt, die des Publikums. Die Bands haben jeweils 30 Minuten Zeit, sich und ihre Musik auf der Bühne zu präsentieren.

Die drei Vorrundensieger und der beste Zweitplatzierte treten am 10. Juni zum Finale an, das um 20 Uhr in der Festhalle beginnt. Die Finalteilnehmer haben einen Preis bereits sicher, je nach Platzierung gibt es pro Band 100, 200, 300 oder 500 Euro. Die Siegerband darf traditionell das Festival „Eier mit Speck“ eröffnen.

Sehr junge Bands, deren eigene Stücke noch nicht für ein 20-Minuten-Programm reichen, können sich mit einem eigenen Song bewerben. Eine Band kann die Chance erhalten, sich zum Start des Wettbewerbs außer Konkurrenz dem Publikum vorzustellen.

(Report Anzeigenblatt)