| 12.08 Uhr

2,6 Promille
Betrunkener Pkw-Fahrer prallt gegen Straßenbaum

Viersen. Glück im Unglück hatte am gestrigen Mittwoch ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Viersen, der im betrunkenen Zustand gegen einen Straßenbaum prallte. Von der Redaktion

Der junge Mann fuhr  um 22.11 Uhr mit seinem Opel auf der Boisheimer Straße in Richtung Dülken. In Höhe der 70er Hausnummern kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Straßenbaum. Einige Meter weiter kam er auf der linken Straßenseite an einem Straßenschild zum Stillstand. Der junge Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,6 Promille. Auf der Polizeiwache unterzog sich der junge Fahrer freiwillig einer Blutprobenentnahme. 

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der junge Mann im vorliegenden Fall hatte noch Glück, dass der Unfall keine Verletzungen verursachte. Die Polizei rät allen Autofahrern und Autofahrerinnen, besonders aber den jüngeren Verkehrsteilnehmern, die von einer Feier oder Veranstaltung nach Hause fahren: "Setzen Sie sich nie alkoholisiert ans Steuer, Sie gefährden nicht nur sich, sondern auch Unbeteiligte. Ein Busticket oder eine Taxifahrt sind immer preisgünstiger, als die Folgen eines Verkehrsunfalls."