| 11.22 Uhr

Betrunkener fuhr in Hauswand - nur wo?

Viersen. Die Polizei beschuldigt einen 30-jährigen Viersener, in der Nacht zu Samstag mit etwa 2,3 Promille laut Alkoholvortest von Viersen-Ummer ausgehend Auto gefahren zu sein. Von der Redaktion

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Ermittler dürfte die Alkoholfahrt im Laufe des späten Freitagabend bis etwa 1 Uhr am Samstagmorgen mit einem schwarzen BMW stattgefunden haben. Bei dieser Fahrt ist mit dem Auto offensichtlich ein Unfall geschehen.

Aufgrund der festgestellten Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass das Fahrzeug vor eine Backsteinwand gefahren ist. Bislang steht nicht fest, wo der Unfall passiert ist. Zeugen oder Hinweisgeber, die die Unfallstelle benennen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter 02162/ 3770 in Verbindung zu setzen.

(Report Anzeigenblatt)