| 10.44 Uhr

Arbeiten an der Druckrohrleitung

Viersen. Die Druckrohrleitung, die das Abwasser von Viersen zur Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk leitet, muss in den nächsten Wochen im Bereich zwischen den beiden Wegen „Am Buschfeld“ und „Clörather Weg“ auf einer Länge von ca. 20 Metern saniert werden. Dazu bleibt der Weg auf der linken Niersseite während der Sanierungszeit gesperrt, das teilt der Niersverband mit. Fußgänger und Radfahrer können jedoch weiterhin den offiziellen Rad- und Wanderweg auf der rechten Niersseite benutzen. Von Claudia Ohmer

Entlang der Niers verlaufen von der Betriebsstelle Viersen bis zur Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk zwei parallel liegende Druckrohrleitungen. Über diese wird das Abwasser aus Viersen zur weiteren Reinigung in die Kläranlage nach Mönchengladbach gepumpt. An einer dieser Leitungen wurde jetzt ein Schaden an einem Verbindungsstück festgestellt. Während dieses Stück saniert wird, fließt das Abwasser komplett über die zweite Leitung in Richtung Kläranlage. Im Anschluss wird das Verbindungsstück an der zweiten Leitung ebenfalls erneuert.

Vor Beginn der Sanierung untersucht der Kampfmittelräumdienst den Bereich. Wie lange die Sanierung dauert kann noch nicht mit endgültiger Sicherheit gesagt werden. Der Niersverband rechnet mit einer Sperrung des Weges von mindestens vier Wochen.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige