| 15.02 Uhr

Am Donnerstag gibt es den ersten Spatenstich

Dülken. Bürgermeister Günter Thönnessen und die Technische Beigeordneter Beatrice Kamper werden am Donnerstag, 18. Juni, den „Ersten Spatenstich“ für den Ausbau der Verbindung Westwall-Lange Straße in Dülken vornehmen. Der symbolische Baubeginn erfolgt um 13.45 Uhr, anschließend besteht die Gelegenheit, sich aus erster Hand über das neue Projekt zu informieren. Von der Redaktion

Möglich wird der Bau durch finanzielle Unterstützung aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau West“. Der neue Weg schließt den Busbahnhof und den künftigen Edeka-Markt an die Fußgängerzone an. Die Verbindung wird barrierefrei sein, mit dem Fahrrad darf sie in Schrittgeschwindigkeit passiert werden.

Die Gestaltung des Weges soll daran erinnern, dass in diesem Bereich früher ein Haus- und Hofgelände angesiedelt war. Weitere Hinweise für den Betrachter werden Skulpturen geben, die den Weg beleben. So wird es eine Gruppe von Hoftieren geben, wie sie einst hier gehalten wurden. Auch ein früherer Brunnen wird in dieser Form in Szene gesetzt.

Am Anfang der Bauarbeiten wird NEW einen neuen Kanal unter die Erde legen. Danach beginnt der Teil, der später sicht- und begehbar sein wird. Aufgrund der örtlichen Verhältnisse wird es während der Bauzeit unvermeidbar sein, einen Teil des Baustellenverkehrs über die Lange Straße zu führen. Die Stadt Viersen bittet für eventuelle Behinderungen und Unannehmlichkeiten schon jetzt um Verständnis.

(StadtSpiegel)