| 12.22 Uhr

Akute Waldbrandgefahr

Viersen. Die Stadt Viersen weist darauf hin, dass zurzeit in der Region akute Waldbrandgefahr besteht. Der Deutsche Wetterdienst hat für den Bereich Viersen die Waldbrandstufe 4 festgestellt. Das bedeutet „hohe Gefahr“. Von der Redaktion

Grundsätzlich sind offenes Feuer und das Grillen im Wald zu jeder Jahreszeit verboten. Von März bis Oktober gilt zudem im Wald absolutes Rauchverbot.

Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung, durch umsichtiges Verhalten zur Verhütung von Waldbränden beizutragen. So sollten offene Feuer im Abstand von weniger als 100 Metern vom Wald unterbleiben, um die vom Funkenflug ausgehenden Gefahren zu vermeiden.

(Report Anzeigenblatt)