| 15.36 Uhr

A61: Sperrung Anschlussstelle Viersen

Viersen. Die Auffahrt der A61 Anschlussstelle Viersen wird in Richtung Venlo für den Verkehr von Montag (13. Juli) bis Ende August gesperrt. Die Umleitung ist mit dem „Roten Punkt“ bis zur Anschlussstelle Mackenstein in Richtung Koblenz ausgeschildert. Dort kann wieder auf die gewünschte Richtung Venlo gewechselt werden. Von Claudia Ohmer

Der Grund für die Sperrung ist die Einrichtung einer Baustelle auf der A61, die keinen ausreichenden Platz für den auffahrenden Verkehr übrig lässt. Auf der A61 werden zwischen der Anschlussstelle Nettetal und der Anschlussstelle Mackenstein auf ca. acht Kilometern die Schutzplanken im Mittelstreifen umgerüstet. Vor der Umrüstung werden im Mittelstreifen auch die Entwässerungseinrichtungen überprüft. Die Überprüfungen und die Umrüstung wird seit Ende Mai bis Ende Oktober diesen Jahres in drei Bauabschnitten durchgeführt. In dem Bauabschnitt, der an diesem Wochenende eingerichtet wird, liegt die Anschlussstelle Viersen. Weitere Anschlussstellen werden im für diese Arbeiten nicht von Sperrungen betroffen sein. Auf der Autobahn selbst stehen den Autofahrern immer zwei, wenn auch verengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Nach Angabe der Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld kostet die Überprüfung der entwässerung und die Umrüstung der Schutzplanke ca. 2,5 Millionen Euro.

(StadtSpiegel)