| 10.50 Uhr

Schon wieder Unfall auf der Freiheitsstraße
21-Jähriger Brüggener schwer verletzt

Viersen. Seine eigene Hilfsbereitschaft wurde einem 21-jährigen Brüggener am Dienstagnachmittag, 22. Dezember, zum Verhängnis. Nach einem an sich glimpflich verlaufenen Auffahrunfall mit Sachschaden an der Kreuzung Freiheitsstraße/Bendstraße hatte ein unbekannter Autofahrer ein zur Absicherung dieser Unfallstelle aufgestelltes Warndreieck umgefahren. Von der Redaktion

Der 21-jährige Brüggener, selbst Beifahrer in einem der am Auffahrunfall beteiligten Fahrzeuge, lief zu dem Warndreieck und stellte es gerade in gebückter Haltung wieder auf, als er vom herannahenden Mercedes eines 77-jährigen Gummersbachers erfasst und etwa zehn Meter weit auf die Kreuzung geschleudert wurde. Bei dem Zusammenprall zog sich der Brüggener schwere Verletzungen zu und ein Rettungswagen brachte ihn nach Erstversorgung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 77jährige blieb unverletzt. Der Mercedes wurde auf Halterwunsch abgeschleppt.