| 16.42 Uhr

Vorläufige Festnahme nach Sexualstraftat

Amern. Alles richtig gemacht hat ein achtjähriges Mädchen, das am Dienstagvormittag, gegen 7.30 Uhr, auf dem Schulweg einem Exhibitionisten begegnete. Das Mädchen rannte weg. Das aufgeweckte Kind merkte sich jedoch ein Teilkennzeichen des Fahrzeugs, mit dem der Verdächtige unterwegs war. Dann berichtete sie sofort in der Schule über den Vorfall. Demnach war dem Mädchen zunächst ein verdächtiges Fahrzeug auf dem Kockskamp aufgefallen. Der Fahrer beobachtete das Kind, hielt dann an und stieg aus. Er entblößte sich teilweise und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Von Claudia Ohmer

Die Schule verständigte die Polizei, die im Rahmen der Fahndung ein verdächtiges Fahrzeug feststellte. Das mitgeteilte Fragmentkennzeichen stimmte mit den Angaben des Kindes überein.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 52-jährigen Dülkener, der bereits einschlägig vorbestraft ist. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann vorläufig fest. Der Verdächtige machte teilweise widersprüchliche Angaben. Er bestritt den Tatvorwurf. Die Ermittlungen wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes dauern an.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige