| 16.39 Uhr

Und wer küsst den Froschkönig?

Und wer küsst den Froschkönig?
Die Mitglieder des Theater PurPur freuen sich auf das neue Stück "Der Froschkönig". FOTO: csa
Waldniel (csa). Ganz besonders märchenhaft wird es Ende September bei den Kindermitmach-Aufführungen des Schwalmtaler Theater PurPur. Die Vorbereitungen für die Version vom Grimm´schen Klassiker "Der Froschkönig" in einer Bearbeitung von Christa Maria Rieken laufen. Von Christiane Samuel

Auf einem Tisch im Waldnieler Pfarrheim sind Stoffe aufgehäuft, auf dem Boden daneben liegen Perücken in allen Farben und Haarlängen, in einem Karton stapeln sich Farbtuben und Pinsel. Alle Mitglieder des Theater PurPur sortieren gemeinsam die Bestände. Was kann für das neue Stück "Der Froschkönig" an Kostümen und Materialien verwendet werden? Was muss neu gekauft, genäht oder gebastelt werden? Keine Frage – hier sind die Vorbereitungen im vollen Gang.

"Wir wollen unser Publikum erneut positiv überraschen – wir arbeiten immer im Team und haben dann nach der gemeinsamen Auswahl des Stückes ganz rasch klare Vorstellungen, in welche Richtung die Inszenierung gehen soll", erklärt Christiane Samuel, Gründerin des Theater PurPur. Da ist es von großem Vorteil, dass sich im Laufe der Jahre ein vielfältiges Sortiment an Accessoires, Kostümen und Kulissenbestandteilen angesammelt hat. "Wir haben nach unseren letzten Aufführungen unseren Kulissenspeicher wieder komplett aufgeräumt und sortiert – das kommt uns jetzt bei den Vorbereitungen zum 'Froschkönig' sehr zugute, zumal wir uns als ehrenamtliche AG der katholischen Pfarre fast komplett durch unsere Einnahmen aus den Aufführungen finanzieren müssen und den Kassenstand bei der Planung nie aus dem Auge verlieren dürfen", sagt Ute Krause, die einen genauen Überblick über den PurPur-Kulissenbestand hat. Jedes Theatermitglied bringt sich nicht nur beim Spielen selbst, sondern auch bei den notwendigen Vorbereitungen voll mit ein.

"Es ist toll, dass wir von der Innenarchitektin über die Schneiderin bis hin zur Friseurin so viele kreative Köpfe dabei haben, denn wir machen möglichst viel selbst – das gehört zum Theater PurPur genauso dazu, wie die liebevolle Saaldekoration und Pausengestaltung", betont Christiane Samuel. Die Idee, sich in diesem Jahr der Inszenierung des bekannten Grimm'schen Märchens "Der Froschkönig" zu widmen, hat alle Theatermitglieder begeistert. "Es ist eine tolle Geschichte über Bescheidenheit, Mut und wahre Freundschaft, die sich wunderbar für eine Bühnenversion mit viel Musik und Mitmachspaß in gewohnter Theater-PurPur-Manier eignet", sind sich alle einig.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige