| 11.41 Uhr

Tödlicher Raser-Unfall

Mönchengladbach/Schwalmtal. Im Fall des tödlichen Verkehrsunfalls, bei dem auch ein Schwalmtaler beteiligt war, gibt es neue Erkenntnisse. Von der Redaktion

In der vergangenen Woche wurde bei dem mutmaßlichen illegalen Autorennen ein 38-jähriger Autofahrer getötet. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass neben dem gesuchten Seat ein weiteres Fahrzeug, nämlich ein VW Golf, an dem mutmaßlichen Rennen beteiligt war. Der Fahrer des gesuchten silbernen Seat sowie der Fahrer des VW Golf konnten ermittelt werden. Gestern Abend, 18. Juni, wurden der 28-jährige Unfallfahrer sowie die beiden anderen, 22 und 25 Jahre alten Fahrer festgenommen.

Die Tat wird als Mord bewertet. Momentan wird geprüft, ob die drei Beschuldigten noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

(StadtSpiegel)