| 09.00 Uhr

Sportlerehrung – flott und fetzig

Sportlerehrung – flott und fetzig
Als Sportlerin des Jahres wurde Geräteturnerin Lisa Matosek (Mitte) von Bürgermeister Michael Pesch ausgezeichnet. FOTO: nms
Schwalmtal (nms). 26 Einzelsportler, 19 Mannschaften – und alle mit herausragenden Leistungen. Schwalmtal ist eine aktive Gemeinde, die sportlich einiges zu bieten hat. Von Heike Ahlen

Sportlich, fetzig und mit einem Hauch von Glamour ging es dann auch bei der Sportlerehrung in diesem Jahr zu. Denn nach allen Ehrungen ging es noch um die Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres.

In jeder Kategorie waren fünf bereits Geehrte nominiert, den Sieger zog Bürgermeister Michael Pesch dann aus einem verschlossenen Umschlag.

Bei den Sportlerinnen siegte Lisa Matosek. Die junge Geräteturnerin ist rheinische Vizemeisterin im Kunstturnen und hat einen fünften Platz beim internationalen Pre Olympic Youth Cup belegt. Dadurch hatte sie die Qualifikation zu den deutschen Jugendmeisterschaften errungen. Außerdem gehört die Schwalmtalerin zu den Top 18 der deutschen Kunstturnerinnen in der Altersklasse bis 13 Jahre. Den Sieg bei den Sportlern konnte Lukas van Gansewinkel einfahren. Als Sieger des Bezirksschülerprinzenschusses hatte er die Qualifikation zum Europaschützenfest erlangt. Beim Bundesschülerprinzenschießen erlangte er eine sehr gute Platzierung und schoss beim Königsschießen einen Flügel ab.

(StadtSpiegel)