| 14.23 Uhr

+++ Update: Täter aus Schwalmtal gefasst +++
Polizei stellte Messerangreifer in Schwalmtal

Schwalmtal. Die Polizei hat den 39-jährigen Zbigniew C. aus Schwalmtal, der eines versuchten Totschlags beschuldigt wird, am späten Dienstagnachmittag, 1. März, in Schwalmtal festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Montag, 29. Februar, gegen 18 Uhr in Schwalmtal-Waldniel vor dem dortigen LIDL-Markt.

Der Beschuldigte lebt von seiner Ehefrau getrennt und hatte ihr sowie ihrem jetzigem Lebensgefährten, dem gestrigen 43-jährigen Opfer, in der Vergangenheit bereits mehrfach angedroht, sie "umzubringen". An Hausverbote und gerichtliche Annäherungsverbote hielt er sich nicht und tauchte immer wieder an der Wohnung seiner Noch-Ehefrau auf.

Als das 43-jährige Opfer gestern zur Tatzeit nach einem Einkauf die Lidl-Filiale in Schwalmtal verließ, trat der Tatverdächtige von hinten an ihn heran, drohte erneut, ihn umzubringen und stach mit einem Messer mehrmals auf ihn ein. Der 43-Jährige setzte sich zur Wehr und konnte somit lebensgefährliche Verletzungen verhindern. Wegen laut schreiender Passanten ließ der Täter schließlich von seinem Opfer ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Tat des Zbigniew C. wird seitens der Staatsanwaltschaft als versuchter Totschlag gewertet. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls vor dem Discounter.

Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach unter Telefon 02161-290