| 16.03 Uhr

Parkplätze mit Elektroanschluss

Parkplätze mit Elektroanschluss
Freuen sich: Tafil Pufja, Jörg Lachmann, Michael Pesch und Bernd Gather (v.l). FOTO: Heike Ahlen
Schwalmtal (hei). An der Gartenstraße kann man jetzt bequem parken und sein E-Auto tanken. Von Heike Ahlen

Es hat sich viel verändert in dem Bereich, in dem die Gartenstraße in die St. Michaelstraße einmündet. Statt verwilderter Gärten und alter Garagen ein schmucker Neubau – und vor allem reichlich Parkplätze.

Die grenzen direkt an den vorhandenen Parkplatz gegenüber von Netto an, man kann von beiden Seiten aus einfahren. Die Parktaschen sind breit und komfortabel. An einem dieser Parkplätze eine schlanke, etwa brusthohe weiße Säule. Diesen Platz sollten sich die Besitzer von E-Autos merken. Denn dort ist in der vergangenen Woche die erste von insgesamt 30 E-Ladesäulen eingeweiht worden, mit denen der Energieversorger NEW gemeinsam mit seinen kommunalen Partnern die Region ausstatten will. In den kommenden 18 Monaten soll ein Netz entstehen, das eine flächendeckende Ladestruktur bietet.

Bei dem Strom, der hier „aus der Steckdose“ kommt, handelt es sich um die zu 100 Prozent CO2-freie Variante, produziert in der Region. Auch um die Bezahlung braucht man sich zumindest eine ganze Zeit lang keine Gedanken zu machen. Bis mindestens Ende 2018 soll das Tanken hier gratis sein. Es können je zwei Ladepunkte mit 22 Kilowatt Ladeleistung getankt werden.

Die NEW unterstreicht damit auch ihre Vorreiterrolle in Sachen E-Mobilität. Ihr Fuhrpark umfasst 17 E-Fahrzeuge und vier Hybridbusse, dazu etliche Pedelecs. Die Fahrräder mit der elektrischen Unterstützung sind auch in den Kommunen im Einsatz. In Schwalmtal unter anderem dann, wenn die Damen vom Ordnungsamt unterwegs sind, um Parksündern ein „Knöllchen“ an die Windschutzscheibe zu heften.

(StadtSpiegel)