| 09.11 Uhr

Neuer Glanz für das Ehrenmal

Neuer Glanz für das Ehrenmal
Die Schützen werden Herr über das viele Grün. FOTO: Heike Ahlen
Amern (hei). Die Sebastianus-Schützen kümmern sich um den Gedenkort für die Gefallenen. Von Heike Ahlen

Die Mitglieder der St. Sebastianus-Bruderschaft aus Amern haben am vergangenen Wochenende damit begonnen, das Gelände des Ehrenmals an der Waldnieler Straße in Ordnung zu bringen.

Alles, was an Bäumen und Strauchwerk zu viel war und den Blick auf die Gedenktafeln überwucherte, musste weichen.

Bis zum Beginn der Vogelschutzzeit am 1. März wollen die Schützen schon viele Dinge getan haben. Die Gedenktafeln und Randsteine sollen gereinigt werden, neue Bäume, Sträucher und Bodendecker sind geplant.

Vielen Schützen liegt das Ehrenmal besonders am Herzen, weil ihre Väter in den Jahren zwischen 1958 und 1960 an seiner Erstellung beteiligt waren.

Im Zuge der Restaurierungsarbeiten soll auch die Geschichte des Ehrenmals aufgeschrieben werden. Dazu haben die Schützen Kontakte zu Walter Aretz vom Heimatboten aufgenommen. „Er verfügt noch über eine Kopie der Unterlagen, die damals in den Grundstein mit eingemauert wurden“, erzählt Schütze Thomas Lenzen.

Fertig sein soll alles zum Volkstrauertag, denn dann wird die zentrale Gedenkveranstaltung der Gemeinde Schwalmtal stattfinden.

(StadtSpiegel)