| 12.02 Uhr

Neue Sicherheit für das „Chilly“

Neue Sicherheit für das „Chilly“
Amern (hei). Das Jugendheim „Chilly“ ist jetzt sicherer. Das war auch dringend erforderlich, denn es hatte in der Vergangenheit mehrere Einbruchsversuche und einen vollendeten Einbruch gegeben. Dabei waren wertvolle Gegenstände entwendet worden. Der Förderverein hatte sich durch Experten der Polizei und andere Fachleute beraten lassen. Herausgekommen ist ein gut durchdachtes Konzept – das allerdings seinen Preis hatte. Was genau installiert worden ist, bleibt natürlich ein Geheimnis, man will potenzielle Einbrecher ja nicht mit der Nase darauf stoßen. 5 000 Euro mussten für die neue Technik investiert werden – Sparkasse und Volksbank übernahmen große Teile davon. Michael Heythausen von der Volksbank, Heinz Dömges vom Förderverein, Ute Grün von der Sparkassen-Filiale Amern und Helmut Tacken vom Förderverein (von links) freuen sich über die Investitionen. Von Heike Ahlen

Foto: Heike Ahlen

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige