| 16.20 Uhr

Natur und Kultur erleben

Natur und Kultur erleben
Hermann Giesen zeigt, wie man aus Apfel Brotaufstrich herstellt.
Lüttelforst. Der Förderverein Kultur und Tradition Lüttelforst und die Bürgerstiftung Lüttelforst Leben, Landschaft und Kultur laden ein zu den fünften Natur- und Kulturtagen in den Sommerferien vom 30. Juli bis 6. August in Lüttelforst. Das vollständige Programm gibt es unter www.luettelforst.net. Hier einige Auszüge: Von Claudia Ohmer

Der Besuch bei einer Imkerin, die Honiggewinnung und Haltung von Bienen (mit Kostproben) erklärt, findet am Samstag, 30. Juli. 15 Uhr statt (Verena Moll, Pannenmühlenweg 1 (Lousberg)).

Lüttelforst liest! − Büchertrödel steht am Samstag, 30. Juli, von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 31. Juli, von 11 bis 18 Uhr auf dem Programm (im Bauerncafé Bolten, vor der Scheune).

Den Weg vom Apfel bis zum Brotaufstrich (Apfelkraut hausgemacht) kann man am Sonntag, 31. Juli, ab 12.30 Uhr bei Hermann Giesen, Lüttelforst 343 (Lousberg) erleben.

Ein buntes Programm bietet die Kunstschule Brandshof an (Anmeldung: Lüttelforst 139, 02163/32743 oder atelier@ friederike-hinz.com).

„Der aufgeräumte Wald – ein fachlich begleiteter Waldspaziergang durch Lüttelforst“: Die zuständige Revierförsterin Johanna Schulwitz stellt sich den Fragen der Teilnehmer am Montag, 1. August, 15 Uhr (Treffpunkt: Boneshof, Lousberg, Lüttelforst 329, Anmeldung bei Gerhard Juckoff/Erika Ifang, 02163/ 49727 oder e.ifang@gmx.de.

Auf das Leben − La Cucina Italiana heißt es am Dienstag, 2. August, ab 18 Uhr, wenn in der Gruppe ein Drei-Gänge-Menü zubereitet wird, dazu Wein und Musik. Anmeldung bis spätestens 27. Juli unter petrabahnen@web.de (Petra Bahnen, Lüttelforst 182, Kosten 15 Euro).

(StadtSpiegel)