| 08.50 Uhr

Geschenk-Ideen entdecken

Geschenk-Ideen entdecken
Auf dem Waldnieler Markt gibt es viel festliches Flair. FOTO: Ohmer
Waldniel (co). „Der Weihnachtsmarkt am 5. und 6. Dezember wird von Waldnielern für Waldnieler organisiert“, erklärt Thomas Weuthen vom Verkehrsverein Schwalmtal, der die Koordination des Marktes übernommen hat, das unveränderte Motto. Von Claudia Ohmer

Natürlich sind nicht nur Waldnieler, sondern alle Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Waldniel am zweiten Adventswochenende willkommen.

Ab 15 Uhr am Samstag, 5. Dezember, bieten die Aussteller in einheitlichen und liebevoll geschmückten Buden auf dem Markt ihre Dekoideen, Selbstgebasteltes, Handgemachtes und vieles mehr an. Hier entdeckt man auch Dinge, die nicht jederzeit und überall zu finden sind.

Wer nach dem Einkauf hungrig oder durstig ist, findet zahlreiche Bewirtungsstände. Um 15 und um 17 Uhr (auch am Sonntagnachmittag) wird zu Papiertheater-Aufführungen im Foyer des Rathauses eingeladen.

Der Heimatverein öffnet wieder sein kleines Museum an der Niederstraße 52 und zeigt allen Interessierten, wie man vor hundert Jahren typischerweise eingerichtet war. Klaus Müller vom Heimatverein: „Wir werden Führungen durch die Heimatstube anbieten.“

Weitere Führungen gibt es auch im Turm von St. Michael (Samstag und Sonntag um 14 sowie 15 Uhr).

Doch das ist nicht genug. Am Samstag wird natürlich der Nikolaus über den Markt schlendern und die ein oder andere Kleinigkeit für die Kinder haben. Abends ist es dann vorbei mit der Stille, denn dann wird die Bühne besetzt und es kann gerockt werden. Ab 19.30 Uhr macht die Band Acoustic

Delite Stimmung auf dem Waldnieler Markt.

Am Sonntag, 6. Dezember, beginnt der Markt um 12.30 Uhr. Nach dem Besuch des Nikolaus um 15 Uhr schließt sich Engel Hettwich an. Mal abseits vom Karnevalsgeschehen stimmt die Karnevals- Comedian festlichere Töne an in ihrer Weihnachts-Comedy. Abschließend findet um 18 Uhr die Ziehung der Preise aus der Weihnachtsverlosung des SC Waldniel statt.

Thomas Weuthen kündigt wieder eine Sammelaktion an. „In diesem Jahr geht das Geld an das Bündnis für Familien, speziell für die Seniorenhilfe“, so der Organisator.

Der Schwalmtaler Besuchs- und Begleitdienst richtet sich an Senioren in Schwalmtal, die jemanden zum Erzählen, Spazieren gehen oder für kleine Hilfestellungen suchen. Die dort ehrenamtlich engagierten Menschen teilen gerne etwas von ihrer Zeit und geben den Senioren in der Form Unterstützung, wie sie es wünschen.

(StadtSpiegel)