| 09.42 Uhr

Ein schöner Sommernachtstraum

Ein schöner Sommernachtstraum
Es geht auch um die Rückkehr der scheuen, aber neugierigen Schwalmfee. FOTO: Veranstalter
Schwalmtal. Das Jahr 2020 wird märchenhaft: Zum 50. Geburtstag der Gemeinde findet das mehrtägige Event „Schwalmtaler Sommernachtstraum“ statt. Am 5. September findet der Stammtisch statt. Von der Redaktion

Es war einmal vor langer Zeit, da gab es an der Schwalm eine Vielzahl von Naturgeistern, Feen und Elfen, die mit den Menschen, die dort wohnten, in Eintracht und Harmonie lebten. Zwar waren sie schon immer scheue Wesen, aber den Menschen dennoch wohl gesonnen und standen ihnen häufig hilfreich zur Seite. Als die Menschen jedoch zunehmend ihre Verbindung zur Natur verloren, als sie mit der Natur nicht mehr achtsam umgingen und diese zunehmend zerstörten und veränderten, wurden die Naturgeister ihres Lebensraums brutal beraubt. Allerdings haben die Menschen dazu gelernt und gemerkt, dass sie mit der Zerstörung der Natur auch ihre eigenen Ursprünge verleugnen und ihre Zukunft gefährden. Und deshalb können die Naturgeister auch wieder zurückkehren in ihre ursprünglichen Lebensräume in ganz Schwalmtal.

Zum 50. Geburtstag der Gemeinde Schwalmtal veranstalten kulturinteressierte Bürger 2020 den „Schwalmtaler Sommernachtstraum“. Bei dem ehrenamtlichen Kulturprojekt, welches Vereine, AGs, Chöre, Schule und interessierte Privatpersonen mitgestalten können, soll Schwalmtal von seiner schönsten Seite gezeigt werden.

Am Mittwoch, 5. September, 19.30 Uhr, findet der nächste Stammtisch zu dem für 2020 geplanten Event in der „Gastronomie am Heidweiher“ statt.

Aber nicht nur die in das Event involvierten Menschen sind zu dem Stammtisch eingeladen – auch interessierte Bürger können gerne vorbeischauen. Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite „Schwalmtaler Sommernachtstraum 2020“.

(StadtSpiegel)