| 16.02 Uhr

Auszeichnung für Bienen-AG

Auszeichnung für Bienen-AG
Die Bienen-AG durfte sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. FOTO: Gemeinde Schwalmtal/innogy
Schwalmtal. Die innogy würdigte das Engagement der Janusz-Korczak-Realschule Schwalmtal mit einem Preisgeld von 1.000 Euro für die Bienen-AG. Von der Redaktion

In ihrer Bienen-AG übernehmen sie die Verantwortung für die Tiere. Neben dem Bestimmen der verschiedenen Bienentypen beschäftigen sie sich mit den Bedürfnissen der Tiere im Jahresverlauf, der Entwicklung der Bienen vom Ei bis zum erwachsenen Tier, dem Verhalten der Tiere und dem Sammeln von Pollen und Nektar. Ein Highlight bildet die Gewinnung von Honig. Neben der Schulung der Kinder über die Wichtigkeit der Bienen für den Klima- und Umweltschutz, trägt die Bienen-AG auch zu einem praxisorientierten Umgang mit Tier und Umwelt bei. Durch dieses Engagement sicherten sie sich den innogy Klimaschutzpreis in Schwalmtal und erhielten eine Siegprämie von 1.000 Euro. Der innogy Klimaschutzpreis wurde von Bürgermeister Michael Pesch gemeinsam mit Frithjof Gerstner vom kommunalen Partnermanagement des Energieunternehmens verliehen. „Jede Initiative für den Umweltschutz verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Besonders freuen wir uns, dass sich junge Menschen unserer Gemeinde dafür einsetzen“, sagt Pesch.

Das Engagement einer weiteren Bewerberin wurde mit der Übergabe eines Insektenhotels gewürdigt. Die siebenjährige Isabelle van Dam freute sich über den Preis. Sie hat gemeinsam mit ihrem Großvater Wildblumenwiesen angelegt, mit dem Ziel, dem Bienensterben entgegen zu wirken. Der Klimaschutzpreis der innogy wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen. Nähere Informationen unter www.innogy.com/ klimaschutzpreis.

(StadtSpiegel)