| 08.59 Uhr

Ausbildung wird groß geschrieben

Ausbildung wird groß geschrieben
Neue Mitarbeiter wurden jetzt im Kinderdorf und in den Bethanien-Kindertagesstätten begrüßt. FOTO: Privat
Schwalmtal. Das Bethanien Kinder- und Jugenddorf begrüßt 42 neue Mitarbeiter im Kinderdorf und den drei angeschlossenen Kindertagesstätten. Mit über 25 neuen Auszubildenden, Erziehern im Anerkennungsjahr oder Dualen Studenten ist Bethanien einer der größten sozialen Ausbildungsstätten in der Region. „Wir freuen uns sehr, dass wir so vielen jungen Menschen die Ausbildungsbegleitung durch das Kinderdorf ermöglichen können“, sagte Kinderdorfleiter Dr. Klaus Esser. „In Zeiten des Fachkräftemangels in der Stationären Kinder- und Jugendhilfe ist es unsere Verpflichtung, nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ ansprechend auszubilden.“ In diesem Jahr hatte das Kinderdorf zum ersten Mal an der „Check In-Berufswelt“ im Kreis teilgenommen, auch im nächsten Jahr wird es das Angebot wieder geben. Studenten aus den Hochschulen und Fachschulen kommen seit Jahren regelmäßig in das Kinderdorf, um die Arbeit der Mitarbeiter in der Jugendhilfe kennenzulernen und einen Einblick zu bekommen. „Wir erhalten immer mehr Bitten von Fachschulen und Hochschulen zur Kooperation, weil auch den Dozenten oft der Praxisbezug fehlt“, sagt der Kinderdorfleiter. Von der Redaktion
(StadtSpiegel)