| 17.17 Uhr

40 Jahre auf der Bühne: Lothar Lange

40 Jahre auf der Bühne: Lothar Lange
Lothar Lange bei der Arbeit. FOTO: Christiane Samuel
Waldniel. Zum 40-jährigen Bestehen haben sich Lothar Lange, der Gründer und Leiter der Theater-AG des St. Wolfhelm-Gymnasiums in Waldniel, und die Mitglieder des Ensembles die Inszenierung von "Faust I" von Johann Wolfgang von Goethe vorgenommen. Von Christiane Samuel

Bereits 1988 begeisterte die Theater-AG am St. Wolfhelm-Gymnasium Waldniel mit "Faust" ihr Publikum – die Premiere fand damals in Schwalmtals Partnerstadt Ganges statt. "Unser damaliger 'Faust' ist innerhalb der Truppe fast schon legendär," erinnert sich Lothar Lange, der die Theater-AG am St. Wolfhelm-Gymnasium am 6. Juli 1976 zusammen mit dem damaligen Schulleiter Dr. Achim Besgen ins Leben gerufen hatte. Sozusagen als "Kulturbotschafter" sei die Theater-AG 1988 in Ganges unterwegs gewesen, denn die Städtepartnerschaft war noch ganz jung. "Wir wollten deshalb ein typisch deutsches Stück, den Klassiker 'Faust' aufführen. Besonders unsere spontane Mitternachtsvorstellung in einer kurzerhand zum Theatersaal umfunktionierten Halle, bei der sozusagen zur Geisterstunde der Mephisto auftrat, war schon sehr speziell und ging unter die Haut", schwärmt Lothar Lange noch heute. Und so war die Wiederaufnahme des Stückes zum 40-jährigen Geburtstag fast schon folgerichtig.

Es sind sogar einige der Schauspieler von damals wieder mit dabei, denn für viele hat sich aus dem Theaterspielen während der Schulzeit ein fortwährendes und leidenschaftliches Hobby entwickelt. So entstand die Oldtimer-AG und mit ihr ein mittlerweile routiniertes Team, das sich aufgrund seiner Professionalität in der Region einen Namen gemacht hat und seit vielen Jahren für ausverkaufte Vorstellungen sorgt.

Lothar Lange selbst hat sich der Welt des Theaters schon seit seiner Jugend verschrieben. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Deutsch- und Lateinlehrer an der Mühlhausener Liebfrauenschule (bis zur Pensionierung 2011) inszenierte, schrieb und gestaltete er Theater-, Musik- und Opernaufführungen in der gesamten Region und spielte und sang selbst in verschiedenen Rollen. Mit dem Musical "Der Mann von La Mancha" errang er mit der Theater-AG 1999 den ersten Platz beim Amateur-Theater-Festival in Xanten. Beim Jubiläums-"Faust" spielen wieder jüngere Schüler und ältere Akteure gemeinsam. "Thomas Schaut beispielsweise übernimmt den älteren Faust, 1988 hatte er die Rolle des jüngeren Faust inne – der wiederum wird diesmal von Dr. Christian Platzer gespielt, der bei der ersten Inszenierung gerade mal 14 Jahre alt war, und einer unserer Mephisto-Darsteller, Frank Ludwig Stürmer, ist ebenfalls ein Mann der ersten Jahre,", erzählt Lange. Die Rolle des Mephisto hatte 1988 Thomas Loibl, der seine Leidenschaft zum Beruf machte und heute bayrischer Staatsschauspieler ist. Auch ein reich bebildertes Programmheft ist im Rahmen des Vorverkaufs erhältlich sein. Das Weihnachtsmärchen findet im Dezember statt – es wird "Rapunzel" sein. Lothar Lange plant bereits über das Jubiläumsjahr 2016 hinaus: "Ich würde gerne mit allen Schwalmtaler Theatergruppen gemeinsam ein riesiges Freilicht-Theaterspektakel in Waldniel umsetzen."

(StadtSpiegel)