| 12.32 Uhr

Öfter sonntags shoppen?

Öfter sonntags shoppen?
Stephen Münz vom Verkehrsverein Schwalmtal. FOTO: csa
Schwalmtal. Der Verkehrsverein Schwalmtal plant nach dem großen Erfolg an Christi Himmelfahrt auf dem Waldnieler Marktplatz drei weitere verkaufsoffene Sonntags-Termine mit besonderen Aktionen. Von Claudia Ohmer

„Wir wollen den schönen Waldnieler Markt neu beleben und das mit der Möglichkeit des gemütlichen Einkaufs in ganz Schwalmtal verbinden – das war unsere Ursprungsidee, für die wir nun grünes Licht erhalten haben“, erklärt Stephen Münz, Vorsitzender des Verkehrsvereins Schwalmtal.

Und er fährt fort: „Meine eigene Erfahrung als Inhaber einer Firma und den damit verbundenen Verkaufsaktionen in vielen Städten in NRW haben bestätigt, dass es überall tolle Events gibt, die die Orte für die Bürger interessanter machen – ich bin selbst in Waldniel aufgewachsen und lebe dort, da liegt es natürlich nahe, sich solche Dinge auch für den eigenen Heimatort zu wünschen.“

Dass dies auch bei den Schwalmtalern gut ankommt, hat die Pilotveranstaltung auf dem Waldnieler Markt gezeigt: hier hatten sich die Gastronomen für eine gemeinsame Veranstaltung zusammengetan, es gab einen Bierpavillon, eine Bühne mit Livemusik und ein Soccerfeld für Kinder. „Viele Familien und Freundesgruppen haben den Tag bei strahlendem Sonnenschein hier verbracht und hatten gemeinsam eine gute Zeit,“ weiß Stephen Münz.

Die verkaufsoffenen Sonntage werden am 3. Juli, 2. Oktober und am 27. November, immer von 12 bis 18 Uhr stattfinden. Dabei steht jeder Sonntag unter einem anderen Motto, steht eine andere Bevölkerungsgruppe im Mittelpunkt und soll in die Organisation mit integriert werden. So ist für Senioren beispielsweise eine eigene Boulebahn geplant. „Beim Sommerfest am 3. Juli wollen wir die Sportvereine aktiv mit einbinden, und es wird ein Beachvolleyball-Feld geben,“ sagt Stephen Münz. Der 2. Oktober wird dann unter dem Motto „Erntedank“ stehen und soll passend mit einer „ der längsten Esstheken der Welt“ aufwarten können. Am 27. Novembe rwird der verkaufsoffene Sonntag mit dem Waldnieler Lichterfest, dem Wunschkugelbaum und einem Glühweinstand auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. „Natürlich planen wir zu allen Daten noch weitere Aktionen und Überraschungen, die immer auf dem Waldnieler Marktplatz stattfinden werden – verkaufsoffen wird jedoch stets in ganz Schwalmtal sein“, betont Stephen Münz. Unabhängig von den verkaufsoffenen Sonntagen findet dann am zweiten Adventswochenende wie gewohnt der Waldnieler Weihnachtsmarkt statt. Am regelmäßigen monatlichen „Unternehmerstammtisch“, bei dem noch die Umsetzung weiterer Ideen geplant ist, können gerne alle Geschäftsleute Schwalmtals teilnehmen.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige