| 16.41 Uhr

Zuschlag für Strom- und Gaskonzession

Zuschlag für Strom- und Gaskonzession
Freuen sich über die Konzessionsverträge: (v.l. sitzend) Karl-Heinz Robertz (Geschäftsführer WestEnergie), Friedhelm Kirchhartz (Vorstandsvorsitzender NEW AG), Herbert Winzen (Bürgermeister Niederkrüchten), Klaus Blech (Beigeordneter Gemeinde Niederkrüchten), (v.l. stehend) Heinz Klöfers (Geschäftsführer NEW Netz), Notar Stefan Heimsoeth und Franz-Josef Küppers (Prokurist NEW AG). FOTO: NEW
Niederkrüchten. Die West-Energie und Verkehr GmbH, ein Unternehmen der NEW-Gruppe, behält die Strom- und Gaskonzession in Niederkrüchten. Das Unternehmen erhielt den Zuschlag für weitere 20 Jahre. In den Konzessionsverträgen, die seit 15. Oktober für Strom und ab dem 1. Januar 2018 für Gas in Kraft treten, werden die Nutzungen der öffentlichen Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Strom- und Gasleitungen geregelt. Für die Überlassung der Konzessionen erhält die Gemeinde von der WestEnergie ein Entgelt. Von Claudia Ohmer
(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige