| 09.02 Uhr

Tödlicher Unfall Viersen

Niederkrüchten. Am frühen Dienstagmorgen, 18. Juli , ereignete sich gegen 00.45 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall auf der B221 im Bereich Niederkrüchten. Von der Redaktion

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 38-jähriger aus Eschweiler auf der B221 Richtung Niederkrüchten. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er auf einem geraden Straßenstück die Kontrolle über sein Auto, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Beifahrer gab es nicht.

Die B221 blieb während der umfangreichen Unfallaufnahme für knapp drei einhalb Stunden voll gesperrt. Warum und wie es zu dem Unfall kam, wird das Verkehrskommissariat Viersen im Laufe des Tages ermitteln.

(StadtSpiegel)