| 10.25 Uhr

Flüchtlinge in der Turnhalle Lehmkul

Elmpt (hei). Seit Montag sind Mitarbeiter der Gemeinde Niederkrüchten damit beschäftigt, die Turnhalle an der Lehmkul für die Aufnahme von Flüchtlingen herzurichten. Die bisherigen Kapazitäten in Niederkrüchten sind erschöpft. 153 Asylbewerber sind aktuell in der Gemeinde gemeldet, am Wochenende sollen weitere hinzukommen. Knapp über 40 Menschen könnten in der Turnhalle, die in der Hauptsache von Schwarz-Weiß-Elmpt und Kindergärten genutzt wird, untergebracht werden. Von Claudia Ohmer

Die Unterbringung in der Turnhalle soll nur eine Übergangslösung sein. Zurzeit werden die alten Zollhäuser (Erkelenzer Straße) hergerichtet, die sollen Anfang Oktober fertig sein. Auch weitere Mobileinheiten sind bereits bestellt. Spätestens Anfang November, soll die Turnhalle wieder für den Vereinssport zur Verfügung stehen.

(StadtSpiegel)