| 09.52 Uhr

Ein Austausch im Rathaus

Ein Austausch im Rathaus
Niederkrüchten. Zu einem persönlichen Kennenlernen und einem ersten Gedankenaustausch lud Bürgermeister Karl-Heinz Wassong (rechts) die Mitglieder des Bundestages Udo Schiefner (SPD, links) und Uwe Schummer (CDU/CSU) sowie die Mitglieder des Landtages Dr. Stefan Berger (CDU), Dietmar Brockes (FDP), Martina Maaßen (Grüne) und Dr. Marcus Optendrenk (CDU) zu verschiedenen Terminen in das Rathaus ein. Sie tauschten sich zu wichtigen kommunalpolitischen Themen der Gemeinde Niederkrüchten mit Bezug zur Bundes- und Landespolitik aus. Sie sprachen insbesondere über die Situation der Flüchtlinge, die Niederkrüchtener Flüchtlingshilfe sowie die Einrichtung und Inbetriebnahme der Notunterkunft auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Elmpt. Erörtert wurde auch die für die Zukunft der Gemeinde Niederkrüchten wirtschaftlich bedeutsame Entwicklung des Geländes als Gewerbe- bzw. Industriegebiet sowie als Standort für erneuerbare Energien. Weitere Themen waren die Intensivierung der touristischen Aktivitäten im Grenzgebiet, die Schulentwicklungsplanung im Westkreis Viersen sowie die wirtschaftliche Situation und Entwicklung der Gemeinde Niederkrüchten. Unisono sehen alle Gesprächsteilnehmer einer guten und konstruktiven Zusammenarbeit entgegen. Von der Redaktion

Foto: Gemeinde Niederkrüchten

(Report Anzeigenblatt)