| 16.20 Uhr

Abschied von Klaus Blech

Abschied von Klaus Blech
Niederkrüchten (hei). Klaus Blech (li.) ist nach über 50 Jahren im Dienst der Gemeinde Niederkrüchten in Pension gegangen. Von Heike Ahlen

Als Klaus Blech im Jahr 1966 seine Verwaltungslehre begann, war er noch „Lehrling“, nicht wie heute Auszubildender. Vom Lehrling zum Mitarbeiter, zum Hauptamtsleiter führte sein Weg schließlich zum Kämmerer und Beigeordneten der Gemeinde Niederkrüchten. Als solcher ist er jetzt in einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet worden. Zum Abschied bekam er viel Lob von Weggefährten und Politikern – und das Zeugnis, dass es maßgeblich ihm zu verdanken sei, dass Niederkrüchten zu den wenigen schuldenfreien Gemeinden im Land gehöre. Auch Bürgermeister Kalle Wassong (r.) bedankte sich bei Blech.

Foto: hei

(StadtSpiegel)