| 11.58 Uhr

Wolfgang Amadeus und der Breakdance

Wolfgang Amadeus und der Breakdance
Nettetal. Am Freitag, 1. Februar, findet um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle in Nettetal-Lobberich, eine äußerst ungewöhnliche Veranstaltung statt: Breakin’ Mozart – Klassik meets Breakdance! Von der Redaktion

Klassik-ECHO-Preisträger Christoph Hagel und die zweifache Breakdance-Weltmeister-Truppe DDC (Dancefloor Destruction Crew) aus Schweinfurt kombinieren erstmals in einer abendfüllenden Show Breakdance mit der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart.

Wie das zusammenpasst? Wunderbar! Der aus seiner Zeit ins Heute katapultierte Mozart begegnet nicht nur rivalisierenden Breakdancern, er spielt auch noch Amor – vor allem, weil für ihn nur die Liebe zählt. Dabei erklingt Mozartmusik im Original live am Klavier interpretiert von Christoph Hagel, in Orchesterversionen und in modernen HipHop-Bearbeitungen. Wummernde Techno-Beats fehlen bei „Breakin’ Mozart“ ebenso wenig wie Funky Mozart und Rocking Amadeus. Und die berühmten Koloraturarien der Königin der Nacht aus „Die Zauberflöte“ erklingen live gesungen zu einem Feuerwerk aus Breakdance.

Eintrittskarten können zum Preis von elf bis 22 Euro (ermäßigt sieben bis 14 Euro) online unter www.nettetheater.de erworben werden. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, 02153/898-4141, und dem Bürgerservice im Rathaus 02153/898-0 erhältlich.

Foto: flownmary – Studio für Gestaltung

(Report Anzeigenblatt)