| 14.21 Uhr

Wo Straßen einen Namen haben

Wo Straßen einen Namen haben
Alles in Ordnung: Projektleiterin Claudia Smeets dreht ihre Runde über den Campingplatz am Quellensee. FOTO: Uli Rentzscg
Nettetal. Der konservative Lack ist längst ab. Camping kommt wieder in Mode. Flug buchen? Übers Frühstücksbuffet beschweren? Davon ist auf dem Campingplatz am Quellensee keine Rede. Das Fleckchen Grün im Naturschutzgebiet ist ein Garant für Entspanntheit. Von Ulrich Rentzsch

Eine Straße heißt "Am Fluss", eine andere "Königsallee". Dort steht ein Schild: Der Fünf-Kilo-Behälter Gas kostet 8,50 Euro, für 48 Euro bekommt man den 33-Kilogramm-Behälter. Gas ist wichtig auf einem Campingplatz. Der eine taucht ein in die Welt der Romantik und stellt die Dose Ravioli auf den Bunsenbrenner, der andere liefert damit die Energie für die kompakte Hightech-Küche. Beides steht für eine unumstößliche Bodenständigkeit. Hier haben Straßen einen Namen.

Camping ist einfach und bequem zugleich. Camping ist Ruhe. Camping ist Entspanntheit. Das weiß auch Claudia Smeets. Sie ist Projektleiterin bei der ms gartenreich GmbH: "Das ist pure Natur, das heißt Erholung, wann immer man möchte." Die Firma hat ihren Sitz in Meerbusch und betreut Liegenschaften über ganz Deutschland verteilt. Der Campingplatz am Nettetaler Quellensee ist der erste Campingplatz im Angebot von ms gartenreich.

Seit Anfang 2016 betreut Claudia Smeets das Kleinod am Quellensee. Einige Pächter hatten befürchtet, dass mit dem neuen Eigentümer auch die Pacht erhöht werden könnte. Das war nicht der Fall. Inzwischen wurde das Sanitärhaus saniert und renoviert, überall ist neue Farbe zu sehen, Bodenplatten werden zurechtgerückt, regelmäßig das Gras gemäht.

Natürlich werden auch Klischees bedient: Satellitenschüsseln ragen von den Wohnwagendächern gen Südwest, bunte Zwerge schieben noch buntere Schubkarren, Schuhe knirschen auf Kieswegen, hier und da weht eine deutsche Fahne im Wind – neben der von der Borussia.

Dann schaut man auf die Liegeplätze am Quellensee. Bäume spenden Schatten, zwei Jungs paddeln mit ihrem Bötchen auf dem See. "Es ist eine kleine Gartenidylle", sagt Claudia Smeets. "Pachten Sie Urlaub" heißt deshalb der Slogan von ms gartenreich.

Rund 60 Pächter genießen derzeit am Quellensee ihre Freizeit-Heimat. Rund 30 kleine Gärten sind noch frei. Die Immer-wann-sie-wollen-Urlauber kommen aus dem Bergischen, aus Essen, aus Wuppertal und bilden einen Mix aus Jung, Familie mit Kindern und routinierten Campern. Seit 46 Jahren kommen Ursula und Günter Cibis aus Krefeld zm Quellensee. Rund um ihren Wohnwagen blüht es in bunter Pracht. "Meine Frau hat halt ein Händchen dafür", sagt Günter Cibis. Aber auch aus Nettetal kommen die Camper. "Wer zu Hause keinen Garten hat, der findet hier Ruhe und Erholung", erklärt Claudia Smeets, die für die nahe Zukunft auch kleinere Events geplant hat: Hunderallye (ja, Hunde sind erlaubt), Sommerfest (ja, Grillen ist natürlich auch erlaubt) und Halloween-Party.

Und: Dass Nettetal prächtige Bedingungen für eine naturnahe Erholung bietet, ist weit bekannt.

(StadtSpiegel)