| 14.02 Uhr

Wenn sich Jesus auf der Erde verliebt...

Wenn sich Jesus auf der Erde verliebt...
Die Komödie „Jesus liebt mich“ ist am 11. September in der Werner-Jaeger-Halle zu sehen. FOTO: Volker Beushausen
Nettetal. Das bekannte Buch „Jesus liebt mich“ des Autors David Safier erreichte Millionenauflagen und war damit der Bestseller schlechthin. Am Dienstag, 11. September, kann man das Erfolgsstück in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal, um 20 Uhr erleben. Von der Redaktion

Joshua ist Zimmermann! Und das Beste ist, er sieht auch noch aus, wie der Messias selbst. Marie ist verliebt. So richtig. Gerade hatte sie zu Sven vor dem Traualtar „Nein“ gesagt und sich dann tränenüberströmt in ihrem alten Kinderzimmer der ungebremsten Nahrungsaufnahme hingegeben. Da das Dach am Haus ihres Vaters undicht ist, selbiger sich aber mit seiner mindestens minderjährigen russischen Freundin – nun ja – beschäftigen muss, gibt er die Reparatur in Auftrag. Es erscheint Joshua, ein Bild von einem Mann, der allerdings einige Macken hat. Zum Beispiel singt er bei der Arbeit. Psalmen! Außerdem redet er ganz komisch und behauptet, bei Sachen dabei gewesen zu sein, die vor zig Jahrhunderten passiert sind. Das Problem: Joshua ist der Messias!

Mit der Aufführung der Komödie beginnt auch gleichzeitig das Abonnement 1 der Theatersaison 2018/2019.

Eintrittskarten können von elf bis 22 Euro online unter www.nettetheater.de erworben werden. Für Schüler Studenten, Azubis, Empfänger von Sozialleistungen und Bufdis kosten die Eintrittskarten zwischen sieben und 14 Euro. Außerdem sind die Karten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Lobberich, 02153/ 89 84 141, nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Nettetal-Lobberich, 02153/ 89 80 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Report Anzeigenblatt)