| 14.11 Uhr

Wagner: „Vorbildliche Einsatzbereitschaft“

Nettetal. „Viel für die Menschen geleistet und dabei eine vorbildliche Einsatzbereitschaft gezeigt“, so fasste der Vorsitzende des DRK Nettetal, Christian Wagner, die Leitungen der Kameradinnen und Kameraden der Bereitschaft im vergangenen Jahr zusammen. Von der Redaktion

Dem konnte sich der anwesende Kreisvorsitzende des DRK, Peter Ottmann, nur anschließen: „Es ist wirklich beeindruckend, welch gute Arbeit hier in Nettetal geleistet wird. Nicht nur bei der Bereitschaft, auch das Jugendrotkreuz trägt viel dazu bei, bereits Jugendliche an die Aufgaben des DRK heranzutragen. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit im Kreis sehr gut.“

Im vergangenen Jahr waren die Fähigkeiten und Kompetenzen der Mitglieder des DRK insbesondere bei der Unterstützung der Städte Viersen, Kempen und natürlich Nettetal bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise unter Beweis gestellt worden. Insbesondere bei der Organisation der Hilfen in den Notunterkünften stellte der bisherige Bereitschaftsleiter Torsten Zerres sein Engagement und seine Kompetenz unter Beweis. Zerres, der nach mehr als einem Jahrzehnt die Aufgabe an ein Team unter der Führung von Dieter Lehmann im Frühjahr weitergegeben hatte, wurde von Christian Wagner für diese hervorragende ehrenamtliche Arbeit gelobt: „Torsten Zerres hat in dieser langen Zeit immer mindestens 100 Prozent gegeben. Ihm waren hohe Qualität und Kameradschaft immer ein besonderes Anliegen.“ Als Dank gab es eine Eintrittskarte für ein Musikkonzert und für seine Ehefrau, die ebenfalls Mitglied des DRK ist, einen Blumenstrauß.

Neben den Berichten zum vergangenen Jahr sowie der Feststellung der ordnungsgemäßen Jahresrechnung und der Ausstellung des Haushaltsplans für 2017 standen einige Wahlen im Mittelpunkt. Einstimmung wiedergewählt wurde der amtierende Schatzmeister Jochem Dohmen, genauso einstimmig im Vorstand bestätigt wurde Carsten Cox als ein Vertreter der Bereitschaft und auch einstimmig hinzugewählt wurde für Torsten Zerres Dieter Lehmann als neuer Bereitschaftsleiter.

Am Ende der Veranstaltung nahm sich der Ortsverband die Zeit dafür, verdiente Kameradinnen und Kameraden für ihre langjährige Mitgliedschaft beim DRK zu ehren. Neben Jochem Dohmen für fünf Jahre, Torsten Zerres für 20 Jahre und Dieter Lehmann für beeindruckende 50 Jahre wurden an diesem Abend noch die folgenden Mitglieder geehrt: Pascal Marganice (fünf Jahre), Alexander Kothen, Simon Kühn, Alexander Kühn, Fabian Tohang (alle zehn Jahre), Jürgen Schmitz, Melanie Winkels, Volker Zerres, Karl Funcke (alle 20 Jahre), Dagmar Tohang (35 Jahre), Heribert Dümges (40 Jahre), Therese Gebauer (50 Jahre).

(StadtSpiegel)