| 15.32 Uhr

Tolles Theater in Nettetal

Tolles Theater in Nettetal
Arndt Venten, Armin Schönfelder und Renate Dyck (von links) stellten die neuen Spielplan vor. FOTO: Uli Rentzsch
Nettetal (ur). Nettetal ist eine Kulturstadt. Auch in der neuen Saison 2015/16 werden namhafte Künstler aus Theater, Musik und Kabarett in der Werner-Jaeger-Halle vorbeischauen. Ganz frisch aus dem Druck präsentierten jetzt Renate Dyck, Vorsitzende des Kulturausschusses, Kulturdezernent Armin Schönfelder und Arndt Venten, stellvertretender Leiter für den Bereich Schule, Kultur und Sport, die 74-starke Broschüre. Nicht mehr „Kleines Theater mit großen Gästen“ sondern „Kultur in Nettetal“ – so der neue Titel für den kulturellen Programmablauf in der Werner-Jaeger-Halle. Von Ulrich Rentzsch

Neben den Aufführungen in der Halle direkt neben dem Werner-Jaeger-Gymnasium sind auch die Veranstaltungen der Stadtbücherei, der Nettetaler Literaturtage, des Textilmuseums „Die Scheune“, des Lions Clubs, der Alten Kirche, des Theater unterm Dach, des Kulturkreises der Wirtschaft, einzelner Schulen und weitere kulturelle Höhepunkte erwähnt. „Wir glauben, dass wir ein anspruchsvolles Theaterprogramm auf die Beine gestellt haben“, sagte Armin Schönfelder, „für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.“

Neben den beiden Abo-Reihen mit namhaften Künstlern wird es wieder das „Besondere Programm“ und das Theater für Kinder und Jugendliche geben. Wer einen Blick ins Heft wirft, erkennt viele bekannte Gesichter aus dem Fernsehen und von ganz großen Bühnen. Unter anderem werden „Des Teufels General“ und „Die Blechtrommel“ (wahrscheinlich mit einer gesonderten Grass-Ausstellung) geboten. Im „Besonderen Programm darf man sich schon jetzt auf Jochen Malmsheimer, Herbert Knebel und Wilfried Schmickler freuen. Im Rahmen der Nettetaler Literaturtage sind sicherlich die Fotoausstellung und das Konzert „This is Sinatra“ ein wahrer Knüller. Die Abo-Karten gibt es ab dem 20. Mai, wenig später auch Einzelkarten für das „Besondere Programm“ (ab 27. Mai) und Kinderprogramm (ab 3. Juni). Infos gibt es unter www. nettetal.de und in der NetteAgentur unter Telefon 02153/ 898-4141.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige