| 15.51 Uhr

Der neue Spielplan ist raus
Tolles Theater!

Der neue Spielplan ist raus: Tolles Theater!
Unser Foto zeigt Mirja Boes & die Honkey Donkeys, die am 8. September in der Werner-Jaeger-Halle auftreten. FOTO: Nadine Targiel
Nettetal. Das Programm der Spielzeit 2017/ 2018 in der Werner-Jaeger-Halle kann auch in dieser Saison hochwertige Unterhaltung präsentieren. Dass hochqualitative Inszenierungen nicht zwangsläufig überteuerte Eintrittspreise bedeuten, können sich Kulturdezernent Armin Schönfelder, Sachgebietsleiter Roger Dick und Arndt Venten, Leiter des Bereichs Schule, Kultur und Sport, als Erfolg auf ihre Fahnen schreiben. Von Björn Rudakowski

Ein Ziel für diese Spielsaison, so Armin Schönfelder, sei es, das jüngere Publikum zu gewinnen. Was in der vergangenen Saison mit dem Extra-Stück "Er ist wieder da" bereits gelungen ist, soll mit der Theaterfassung des Bestsellers "Passagier 23" von Sebastian Fitzek wiederholt werden. Die Abonnenten (die letztjährige Auslastung der Plätze lag bei 85,26 Prozent) muss man nicht mehr vom reizvollen Kulturprogramm in Nettetal überzeugen. Mit Highlights wie Mirja Boes oder Bernd Stelter besteht keine Gefahr, dass in der Werner-Jaeger-Halle Langeweile aufkommt. Der Anstieg in der Gesamtauslastung, (61 Prozent in der vergangenen Spielsaison) lässt Roger Dick hoffen, dass auch 2017/ 2018 sowohl der Abonnenten- als auch der Einzelticketverkauf weiter steigen werden. Dass der Ticketverkauf endlich online gehen kann, verbreitet ebenfalls große Zuversicht.

Bei reservix können Kunden Karten für die einzelnen Events in der Werner-Jaeger-Halle sicher über die Internetseite www.nettetheater.de bestellen und bequem mit Paypal-, Kreditkartenkauf, Lastschrift oder Vorkasse erwerben. Gegen eine Gebühr werden die Tickets pünktlich postalisch zugestellt.

Arndt Venten und Armin Schönfelder betonen, dass die gemeinsame Arbeit zwischen Verwaltung und Politik im Theaterarbeitskreis der Stadt Nettetal unter Einbezug der Nettetaler Schulleitungen auf die lokalen Feinheiten, insbesondere der Schulen, fokussiert war. So wurden die ohnehin sehenswerten Klassiker "Wilhelm Tell" und Dürrenmatts "Physiker", die von den Nettetaler Schülern im Unterricht besprochen werden, in die Spielsaison aufgenommen.

Feste Größe des Kulturprogramms ist längst die mittlerweile schon zehnte Nettetaler Comedy-Nacht, bei der "Newcomer" der Comedy-Szene das Publikum überraschen werden. Das Kinder- und Jugendprogramm bringt für "kleines" Geld (fünf Euro) unter anderem tolle Stücke wie "Feuerwehrmann Sam", "Die kleine Hexe" und "Meisterdetektiv Kalle Blomquist" auf die Bühne. Fragt man die Verantwortlichen nach ihren Geheimfavoriten, heben sie unisono zwei Veranstaltungen hervor. Einmal das Kabarettprogramm von Tina Teuber am 1. März 2018 unter dem aberwitzigen Titel: "Wenn du mich verlässt, gehe ich mit". Zum zweiten Sven Pistor, Radiohörern bestens bekannt durch seine Sportberichterstattung "Liga live" und dem Fussballtippspiel "Alle gegen Pistor" im WDR 2. "Ja, man(n) kann locker mehr als zwei Stunden über Fußball reden", lacht Armin Schönfelder und freut sich, dass der WDR-Moderator mit seinem Programm "Pistors Fußballschule", am 23. Januar 2018 zum ersten Mal in Nettetal gastieren wird.

Wer Nettetals vielfältiger Kulturlandschaft gerecht werden will, kann die Kinder- und Jugendbuchtage sowie die Nettetaler Literaturtage (Start am 8. Oktober) nicht unerwähnt lassen.

Ab August sind die Programmhefte in den Nettetaler Buchhandlungen und in der Stadtbücherei erhältlich. Sehr erfreulich ist, dass sich "GrenzHopper", das persönliche "Baby" von Mitbegründer Roger Dick vom 24. bis 28. Mai mit sechs Inszenierungen dem niederländischen und deutschen Publikum nun bereits zum vierten Mal in Venlo und Nettetal präsentiert. Beim einzigen freien, grenzübergreifenden Theaterfestival tauschen sich niederländische und deutsche Akteure, Regisseure und Intendanten mittlerweile schon über zehn Jahre auf höchstem Niveau aus und haben sich mit ihren Darbietungen im europäischen Kulturbewusstsein eindrucksvoll etabliert.
Die Kulturstätte der Alten Kirche präsentiert wieder einige Leckerbissen. Für die Inszenierung der "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens wird die Spielstätte ein einzigartiges Ambiente bieten. Das dachte sich wohl auch Axel Dammer, künstlerischer Leiter des "Theater unterm Dach", und bearbeitete die Originalfassung Dickens, die vom 1. bis 5. Dezember uraufgeführt wird. Für die Musikfreunde sind "Buddy in Concert" am 13 April, und die Konzerte "Showtime -Volume 3", "Musik erzählt Geschichten" und "Akkordeonissimo" der Kreismusikschule Viersen im Frühjahr 2018 ein musthave.

Weiteren Klanggenuss bietet der Kulturkreis der Wirtschaft. Sein breit gefächertes Programm bietet den musikalischen Schwerpunkt Neujahrs-, Schlosshof- und Adventskonzerte. Speisen und Kultur sind feste Bestandteile des Kulturkalenders.

Sie sollten nicht versäumen, sich selbst ein Programmheft zu besorgen und darin zu stöbern, denn die hier aufgelisteten Veranstaltungen sind nur ein Bruchteil des facettenreichen Kulturprogramms in Nettetal. Picken Sie sich Ihre Rosinen aus dem Programm. Es gibt eine ganze Menge.

(StadtSpiegel)