| 00.00 Uhr

Sebastian Gerits besteht in der „Hölle West“

Sebastian Gerits besteht in der „Hölle West“
Die Handballer des TSV Kaldenkirchen treffen sich jedes Jahr zur traditionellen Tischtennismeisterschaft in der „Hölle West“. Freunde und Fans komplettierten das Teilnehmerfeld mit Rekordbeteiligung (30) beim sechsten Osterturnier. Unter Leitung des erfahrenen Turnierdirektors Werner Mattke wurden in Gruppen- und Finalspielen die Meister im Umgang mit dem Zelluloidball ermittelt. Nach spannenden Vorrundenmatches siegte im Spiel um den dritten Platz Eric Steinweg gegen Volker Terhaag. Zum Showdown im Finale kam es dann zur Partie Sebastian Gerits gegen Thomas Endberg. Hier kam Gerits zum 3:1-Erfolg und feierte damit bereits seinen dritten Turniersieg. Foto: Privat Von Ulrich Rentzsch
(StadtSpiegel)