| 16.20 Uhr

Neues Spielgerät für KiTa Bongartzstiftung

Neues Spielgerät für KiTa Bongartzstiftung
Nettetal. Über ein neues Spielgerät auf dem Außengelände freuen sich Mitarbeiter, vor allem aber die Kinder der städtischen Kindertagesstätte Bongartzstiftung. Möglich gemacht wurde die Anschaffung durch eine großzügige Spende der mittlerweile aufgelösten Betriebssportgruppe der Firma Pierburg. Nachdem das Unternehmen seinen Nettetaler Standort aufgegeben hatte, wurde auch die umtriebige Betriebssportgruppe aufgelöst. Die ehemaligen Pierburg-Mitarbeiter Erich Hüskes (links) und Herbert Pirenz (rechts) sorgten nun dafür, dass das noch vorhandene Kassenguthaben der Sportler laut Satzung einem sozialen Zweck zugeführt wird. Stattliche 1 200 Euro nahmen KiTa-Leiter Sascha Bähr (knieend), Heinz-Gerd Schummers, Sachgebietsleiter in der städtischen Verwaltung der Jugendhilfe Von der Redaktion

sowie Sandra Dammer vom Förderverein der Bongartzstiftung in der vergangenen Woche entgegen. Der Förderverein und die Bongartzstiftung stockten den Betrag aus eigenen Mitteln auf, so dass das neue Spielgerät seit einigen Wochen von den kleinen und großen Kindergartenkindern mit Volldampf in Beschlag genommen wird.

Foto: Stadt Nettetal

(StadtSpiegel)