| 11.42 Uhr

NetteBad feiert Wiedereröffnung

NetteBad feiert Wiedereröffnung
Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Dieling (links) und Betriebsleiter Thomas Lamers freuen sich über die erfolgreiche Sanierung des Kaldenkirchener Hallenbades. Die Wiedereröffnung feiert das NetteBad am heutigen Sonntag mit einem Fest und zahlreichen Aktionen. FOTO: Stadtwerke
Nettetal (ur). Die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im NetteBad in Kaldenkirchen sind pünktlich abgeschlossen worden. Von Ulrich Rentzsch

Seit vergangenem Mittwoch kann das Bad wieder genutzt werden. Am heutigen Sonntag, 18. September, wird die Wiedereröffnung von 11 bis 16.30 Uhr mit einem Fest für die ganze Familie gefeiert. Gerade der Schwimmnachwuchs kommt dabei auf seine Kosten. Luftmatratzen-Rennen und afrikanisches Wasserball sind nur zwei der vielen Attraktionen, die auf die kleinen und großen Kinder warten. Bei einer Rallye kann man kleine Preise gewinnen, kalte und warme Getränke und Leckeres vom Grill stehen zu familienfreundlichen Preise bereit.

„Etwa 250 000 Euro haben wir investiert und keine Mühe gescheut, um in Nettetal das Hallenbad zu erhalten. Das liegt uns besonders für unsere jüngsten Mitglieder der Gemeinschaft am Herzen. Für Kinder ist es wichtig, frühzeitig Schwimmen zu lernen. Diese Chance möchten wir auch künftigen Generationen bieten“, erklärt Norbert Dieling, Geschäftsführer der Stadtwerke Nettetal. Komplett renoviert wurde der Dusch- und Toilettenbereich. Auch die Warmwasseraufbereitung wurde auf den neuesten Stand gebracht. Im Bad selbst wurden kleinere Schönheitsreparaturen durchgeführt. „Dankbar bin ich auch den beteiligten Unternehmen und Mitarbeitern, die es mit viel Schweiß und ihrer Arbeit möglich gemacht haben, dass das NetteBad pünktlich am Mittwoch wieder seine Türen öffnen konnte“, sagte Dieling.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige