| 20.10 Uhr

Nach Unfallflucht: Polizei sucht lilafarbenes Auto

Kaldenkirchen. Am Freitag, gegen 11:30 Uhr, wurde ein 19-jähriger Radfahrer aus Kaldenkirchen bei einer Verkehrsunfallflucht so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Von der Redaktion

Der Radler befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Wallstraße. Von links aus der Synagogenstraße kommend missachtete der oder die Fahrerin eines lilafarbenen Kleinwagens offensichtlich das dort befindliche Stoppzeichen und fuhr auf die Bahnhofstraße auf. Um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden, bremste der Radler stark ab. Durch diesen Bremsvorgang stürzte er über das Fahrrad, überschlug sich mehrfach und kam auf der Straße zum Liegen. Leider trug der Radfahrer keinen Helm. Die Polizei sucht Zeugen für das Unfallgeschehen. Wer Angaben zu dem kleinen lilafarbenen Pkw machen kann oder den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162/ 377–0 zu melden.

(Report Anzeigenblatt)