| 12.01 Uhr

Marschmusik trifft auf Klassik

Nettetal. „Ab November ist beim Bundesspielmannzug alles durcheinander“, sagt Manfred Steves, musikalischer Leiter des Bundesspielmannszug Frisch Auf aus Hinsbeck. Das sei im Scherz gemeint, ergänzt er. Nach zahlreichen Schützenfesten, Karnevalsauftritten und Ständchen zu Goldhochzeiten steht bis zum Jahreswechsel noch einiges an. St. Martin steht bereits vor der Tür, gleichzeitig beginnt die neue Karnevalssession. Von der Redaktion

Zur aktiven Spielerversammlung begrüßte Steves 31 Musiker. Dabei wurde auch die eigene Vereinszeitschrift gesichtet, die an die Fördermitglieder und in Nettetal verteilt wurde. Der Jugendvorstand mit Andrea Marganiec und Patrik Hamann berichtete über den Jugendausflug mit acht Jugendlichen zwischen neun und elf Jahren nach Toverland mit Pizzaessen. Die Truppe der etwas Älteren (18 bis 25 Jahre) plant eine Tour nach Mallorca. Auch hier ist der Hauptvorstand unterstützend tätig.

Seit 20 Jahren besteht eine enge Verbindung zum Kappelmeister Roy Derks des Spielmannszuge Hubertus in Kessel (NL). Roy Derks ist einer der führenden Flötisten der Niederlande im klassischen Bereich. Zusammen mit Manfred Steves und dem Schlagzeuger Mark Jacobs werden seit rund 20 Jahren immer wieder Probenwochenenden für die Hinsbecker Musikanten durchgeführt. In diesem Jahr, am Sonntag, 27. November, wird es erstmalig ein gemeinsames Konzert in Kessel (NL) geben. „Wir Hinsbecker Musikanten spielen klassischen Marsch und Karnevalsmusik, die Musiker aus Kessel nur Klassik von Ludwig van Beethoven bis Franz Schubert“, erklärte Manfred Steves.

Weitere Informationen zum Spielmannszug Hinsbeck unter www.spielmannszug-hinsbeck.de, Facebook: SpielmannszugHinsbeck und Manfred Steves 0172/ 9037279.

(StadtSpiegel)