| 15.12 Uhr

Kontaktanzeigen – ganz konkret

Kontaktanzeigen – ganz konkret
Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause stellen die wunderbare Welt der Kleinanzeigen vor. FOTO: Veranstalter
Nettetal. Habe Häuschen. Da würden wir leben. Wo findet der Suchende ein Sprachrohr? Wo kann das Töpfchen das versprochenen Deckelchen bestellen? In der Kontaktanzeige. Von der Redaktion

Befasst man sich mit der Geschichte dieser Anzeigen, stößt man auf nahezu alle Auswüchse des menschlichen Lebens: Hier wird gelogen, gewitzelt, gefordert und gedichtet. Mal komisch, öfter unfreiwillig komisch. Dafür aber unausweichlich menschlich.

Der zu früh von uns gegangene Roger Willemsen bezeichnete diese Form der Kontaktsuche einst als „Verpartnerungsprosa“ und sammelte für eine szenische Lesung allerlei Rührendes, Abstruses, Groteskes und Komisches.

Über 70 mal waren Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause gemeinsam mit Roger Willemsen auf der Bühne – auch in Nettetal – um dessen Bestseller „Das Hohe Haus“ in einer szenischen Lesung vorzutragen. In dieser Zeit schrieb Willemsen auch den Text zu „Habe Häuschen. Da würden wir leben“. Die geplante Tournee konnte wegen Willemsens schwerer Erkrankung leider nicht mehr realisiert werden. Roger Willemsen war insgesamt fünfmal in Nettetal zu Gast. Mit dem Programm „Habe Häuschen“ möchte der Verein an großen Freund der Literaturtage erinnern.

„Habe Häuschen“ mit Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause, Werner-Jaeger-Halle in Nettetal-Lobberich, Dienstag, 30. Oktober, 19.30 Uhr

Karten (15 Euro) gibt es in der Stadtbücherei in Breyell, der Buchhandlung Matussek in Lobberich, dem Buchladen in Kaldenkirchen oder unter www. nettetalerliteraturtage.de

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige