| 15.42 Uhr

Keine Zelte im Rathausinnenhof

Nettetal. Sicherheit geht vor: Für den morgigen Altweiberdonnerstag melden die Wetterdienste übereinstimmend starke Sturmböen. Aus diesem Grund hat sich die Stadtverwaltung Nettetal nach Gesprächen mit dem Fachbereich für öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie dem Zeltverleiher dazu entschieden, auf den Einsatz der Pagodenzelte im Rathausinnenhof zu verzichten. Ein Getränkepavillon wird weiter betrieben, ob die Ausfahrt des Prinzenpaares per Drehleiter über die Dächer Lobberichs stattfindet, entscheidet die Feuerwehr je nach aktueller Wetterlage. Von der Redaktion

Auf die Feierlichkeiten im Rathaus hat das Wetter keine Auswirkungen. Hier werden gegen 16.11 Uhr hoffentlich zahlreiche Möhnen empfangen. Die Stadtverwaltung weist nochmals auf das am Doerkesplatz vorherrschende Glasverbot hin. Verstöße werden mit einem Verwarngeld in Höhe von 20 Euro geahndet.

(Report Anzeigenblatt)