| 18.35 Uhr

87-jähriger Lobbericher
Fahrzeugführer vom eigenen PKW angefahren

Nettetal. Am späten Samstagabedn kam es in Lobberich zu einem wohl selbst verschuldeten Unfall. Ein 87-jähriger Mann aus Nettetal-Lobberich holte seinen PKW aus einer Garage auf dem Bocholter Weg. Nachdem er aus der Garage gefahren war, stieg er nochmal aus dem Fahrzeug aus und wollte kurz in sein Haus gehen. Er bemerkte dann, dass sein PKW plötzlich rückwärts rollte. Er wollte das Fahrzeug stoppen, geriet aber mit seinem Fuß unter einen Reifen. Von der Redaktion

Sein Fuß wurde überrollt und er stürzte zu Boden, wobei er mit seinem Kopf auf die Fahrbahn aufschlug. Ein Nachbar bemerkte den Vorfall, leistete Erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst. Aufgrund der Verletzungen verblieb der Mann zur stationären Behandlung im Lobbericher Krankenhaus.