| 15.37 Uhr

Blick ins alte Lobberich

Das Nettetaler Ehepaar Greta van der Beek-Optendrenk und Dr. Theo Optendrenk (im Bild rechts) hat Kreisarchivar Dr. Gerhard Rehm (links) eine Kopie des Lobbericher Leibgewinnsbuchs der Herren von Bocholtz überreicht. Das Buch gibt Aufschluss über Bewohner und Besitzverhältnisse von Häusern, Höfen und Grundstücken im 17. und 18. Jahrhundert. 142 Lobbericher sind aufgeführt, die von den adeligen Grundeigentümern Häuser oder Land „auf ihren Leib gewannen“, also pachtähnlich in Bewirtschaftung nahmen. Das Buch liegt nun zur Nutzung und Forschung in Absprache mit der Stadt Nettetal im Kreisarchiv Viersen. Von der Redaktion

Foto: Martina Hirop

(Report Anzeigenblatt)